Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

17. Lama Yeshe Rinpoche

Lama Yeshe Rinpoche wurde 1943 in Tibet geboren und floh 1959 nach Indien, wo er 7 Jahre lang als Privatsekretär des 16. Karmapa arbeitete. Seit 1969 lebt er mit Unterbrechungen in Schottland und ist dort Abt des Samye-Ling-Klosters. Er leitet zudem zahlreiche buddhistische Zentren in Europa, sowie das Holy-Island-Projekt, welches ein Klausurzentrum auf einer schottischen Insel ist, wo eine Gruppe von westlichen Schülern das traditionelle Vierjahres-Retreat durchläuft.

Seine intensive Erfahrung und tiefe Einsicht machen Rinpoche zu einem inspirierenden Lehrer der Meditationspraxis.

Weitere Informationen: Kagyu Samye Ling & Holy Island