Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

14. Drubgyud Rinpoche

Ven. Drubgyud Rinpoche ist ein Herzensschüler des 2006 verstorbenen Bokar Tulku Rinpoche wurde 1922 in Westtibet in der Nähe  des Kailash geboren. Er wurde bereits mit 8 Jahren Mönch. 1973 bat ihn S.H. der 16. Karmapa ein Kloster in einem tibetischen Flüchtlingscamp in Südindien aufzubauen. Sein Kloster “Karma Sheydrub Phelgyas Ling" ist das einzige Karma- Kagyü-Kloster in Südindien. Rinpoche hält eine enge Verbindung zum 17. Karmapa Urgyen Trinley Dorje.

Rinpoche lehrt seit einigen Jahren regelmäßig in Hongkong, Macao und Taiwan.

Er ist einer der wenigen überlebenden alten Rinpoches, die noch in Tibet ausgebildet wurden und noch unter den letzten Inkarnationen unserer hohen Tulkus studiert haben. Situ Rinpoche sagte über ihn: “He is the genuine stuff.“